Der wundersame Plakatwechsel von AfD nach Freie Wähler

Auf wundersame Weise wechselten am Donnerstagmorgen, 20.02.20 an der Kirche in Breitenbrunn die Plakate. Wo noch am Abend zuvor das AfD-Plakat “Polizeidienststellen im ländlichen Raum erhalten” hing, blicken nun die Äuglein eines Freie Wähler Kandidaten auf den Platz.

Was war passiert? Dem Breitenbrunner Freie Wähler Bürgermeister Johann Lanzhammer hatten die schönen blauen Plakate der AfD offensichtlich nicht gefallen. Er orderte die Entfernung der AfD Plakaten durch seine Gemeindearbeiter an. Die stellvertretende Kreisvorsitzende Claudia Marino beschwerte sich daraufhin beim Bürgermeister persönlich. Herr Lanzhammer bestätigte, dass er die Plakate entfernen ließ und willigte schließlich der Forderung ein, die AfD Plakate wieder zurückbringen zu lassen.

Bei einer Kontrolle am folgenden Wochenende zierten jedoch weiterhin die Plakate der Freien Wähler die Laterne. Daraufhin erstattete der AfD Kreisvorsitzende Werner Meier Strafanzeige. „Das Entfernen von Plakaten ist Diebstahl“ erläutert Werner Meier „ferner handelt es sich hier um einen Missbrauch der Amtsgewalt. Ich finde es schon dreist, wenn ein Bürgermeister die vom Steuerzahler bezahlten Gemeindebeschäftigten einsetzt, um Plakate der politischen Konkurrenz entfernen zu lassen.“

Die Polizeiinspektion Neumarkt hat den Ermittlungsfall mittlerweile an die Kripo Regensburg weitergeleitet.

14. März 2020|